Veranstaltungskalender

Dez 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
CHORKONZERT "Chor mit vier Namen"
Evangelische Kirche Singlis 18:00 Uhr
Samstag, 23. Februar 2019
chor-mit-4-namen-1

"Chor mit vier Namen" begeistert mit Vielfalt

Chor mit vier Namen begeistert mit Vielfalt bericht vom konzert am 30.10.2018

Vielen strahlenden Gesichtern begegnete man am Abend des 30. Oktober in der Dagobertshäuser Kirche. Der „Chor mit vier Namen“ lud zu einem Konzert ein und zeigte dabei ein beachtliches Repertoire.

In zwei Blöcken erlebten die knapp 150 Zuhörerinnen und Zuhörer zunächst verschiedene geistliche Lieder und im Anschluss Lieder aus dem Bereich des Pop. Dabei zeigten die Sängerinnen und Sänger insbesondere eine große Vielfalt unterschiedlicher Sprachen: Neben Deutsch und Englisch gab es auch Stücke in Französisch, Latein und sogar Schwedisch zu hören.

Der „Chor mit vier Namen“ gründete sich vor über vier Jahren und besteht aus acht Sängerinnen und Sängern: Beate Rehwald-Möller und Verena Reichmann (Sopran), Michaela Ohler und Inge Umbach (Alt), Alexander Kauert und Jörg Daues (Tenor) und Simon Reuter und Markus Tägtmeyer (Bass). Simon Reuter begeisterte zudem am Klavier. Der ungewöhnliche Name des Chores resultiert daraus, dass sich die Sängerinnen und Sänger bisher nicht auf einen gemeinsamen Namen einigen konnten und in den vergangenen vier Jahren unter vier verschiedenen Namen aufgetreten sind.

Bereits bei anderen Gelegenheiten konnte der Chor sein Können unter Beweis stellen, das Konzert an diesem Abend war jedoch für die Sängerinnen und Sänger etwas ganz Besonderes: das erste komplett allein gestaltete Konzert. Unter dem Motto „Lieblingsstücke“ wurden unter anderem „Cantate Domino“ (Vytautas Miskinis), „Abendlied“ (Josef Gabriel Rheinberger), „Caravan of love“, „The lion sleeps tonight“ und „Thank you for the music“ (Abba) präsentiert, die meisten in a capella-Versionen und einzelne Passagen sogar solisitsch vorgetragen. Durch den Abend führte Verena Reichmann. Sie informierte nicht nur über die vorgetragenen Stücke, sondern sorgte auch immer wieder für ein Schmunzeln beim Publikum. Am Ende nutzte sie die Gelegenheit, sich bei der Chorleiterin Beate Rehwald-Möller für ihr Engagement zu bedanken. Auch bei den Zuhörerinnen und Zuhörern bedankte sie sich im Namen des Chores herzlich und machte deutlich, wie sehr man sich über die zahlreichen Gäste freute. Diese dankten ihrerseits mit minutenlangem Applaus und standing ovations, sodass natürlich auch eine Zugabe nicht fehlen durfte.

Im Anschluss des Konzertes verweilten viele Gäste noch, um mit den Sängerinnen und Sängern auf diesen gelungenen Abend anzustoßen, wobei man in viele strahlende Gesichter schauen konnte.