Veranstaltungskalender

Sep 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Gottesdienste im Kirchenkreis

Ab sofort können Sie an dieser Stelle jede Woche neu ab Freitag-Nachmittag alle aktuellen Gottesdienste im Kirchenkreis abrufen:
Hier klicken

Treten Sie ein...

Informationen zum (Wieder)Eintritt in die Evangelische Kirche finden sie hier:
einfach klicken

Rückblick
Weltgebetstag - Das ist gelebte Ökumene -

Am Freitag, 04.03.2016, haben wir in ökumenischer Verbundenheit zusammen mit vielen Menschen rund um den Erdball den Weltgebetstag gefeiert. Die Liturgie für den diesjährigen Weltgebetstag haben Frauen aus Kuba vorbereitet. Wir haben einiges erfahren über ihr Leben durch die Texte, die Dias, ihre Gebete und die schönen Lieder, die sie ausgesucht haben. Der Gottesdienst stand unter dem Motto: "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf". 

  • image2

Der Weltgebetstag ist ein wichtiger, fest verankerter Termin im Kirchenjahr. Immer am ersten Freitag im März begehen wir den Weltgebetstag. Es ist ein ganz besonderer Gottesdienst. Jedes Jahr haben Frauen eines anderen Landes die Chance, die Augen der Welt auf ihr Leben, ihre besondere Situation in ihrer Heimat, auf ihre Sorgen und Ängste, aber auch auf ihre Hoffnungen zu lenken.

Und wie in jedem Jahr staunen wir über die Stärke der Frauen, über die Kraft, die sie in ihrem Glauben für ihren Alltag finden.

Im Anschluss an den Gottesdienst haben wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus in Ungedanken zusammen gefunden.  Allen, die für dieses Beisammensein kubanische Speisen zubereitet haben, sei ganz herzlich gedankt. Denn auch das ist Tradition, dass man nach dem Gottesdienst zusammenbleibt und Gelegenheit für Gespräche in netter Atmosphäre hat.

 

Im nächsten Jahr - 03.03.2017 - wird uns der Weltgebetstag auf die Philippinen "begleiten". Wir dürfen gespannt sein auf das, was uns die philippinischen Frauen über ihr Leben berichten werden.

Für den schönen Abend in Ungedanken sei allen Frauen, die an der Vorbereitung und der Durchführung mitgewirkt haben, ganz herzlich gedankt. 

 

Der Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung. Jedes Jahr lassen wir uns begeistern von den Stärken der beteiligten Frauen und nehmen Anteil an ihren Sorgen. 

Unsere Vision ist eine Welt, in der alle Frauen selbstbestimmt leben können. Auf dem Weg dorthin brauchen wir Zeichen gelebter Solidarität. Ein Zeichen auf diesem Weg ist u.a. die Kollekte, die während des Gottesdienstes eingesammelt wird.

Mit den Kollekten fördert das Deutsche Komitee des Weltgebetstages Frauenprojekte auf der ganzen Welt. Frauen und Mädchen sollen gestärkt werden. Wir tragen mit unserer Kollekte dazu bei, dass es gerechter zugeht in unserer Welt.