Veranstaltungskalender

Gottesdienste im Kirchenkreis

Ab sofort können Sie an dieser Stelle jede Woche neu ab Freitag-Nachmittag alle aktuellen Gottesdienste im Kirchenkreis abrufen:
Hier klicken

Treten Sie ein...

Informationen zum (Wieder)Eintritt in die Evangelische Kirche finden sie hier:
einfach klicken

Kirchengebäude
Fritzlar

Stadtkirche - Minoritenkirche: 1237, elf Jahre nach dem Tod von Franz von Assisi, fanden sich Mönche des Minoritenordens, die auf die neu erbaute Stadtmauer neben dem Werkeltor ein Kloster und eine Kirche bauten. Diese "Minoritenkirche", ein zweischiffiger gotischer Hallenbau, wurde 1320 vollendet und war als Klosterkirche der Franziskaner bis 1811 (Säkularisation) in Gebrauch. Im November 1818 wurde der Auftrag gegeben, die leerstehende Kirche für die evangelische Gemeinde herzurichten. Der erste evangelische Gottesdienst fand am 26.05.1818 hier statt. Ein völliger Umbau der evang. Stadtkirche wurde 1929 vorgenommen. Eine grundlegende Innenrenovierung 1982 gab der Kirche ihr heutiges Aussehen.

Fraumünsterkirche: Im Osten der Stadt, früher außerhalb der alten Gemarkungsgrenzen Fritzlars, also auf althessischem Boden, steht die "Fraumünsterkirche". Ihre Grundmauern sind spätestens aus ottonischer Zeit, daran angebaut ist ein gotischer Chor mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert. Der Fachwerkaufbau stammt aus der Zeit nach dem 30-jährigen Krieg. Seit der Reformation ist sie ohne Unterbrechung für evangelische Gottesdienste benutzt worden. In der Zeit ohne evangelisches Pfarramt in Fritzlar war sie ein Sammelpunkt für die evangelischen Einwohner der Stadt. Die Kirche ist Eigentum der evangelischen Kirchengemeinde Obermöllrich. Beliebt ist das Kirchlein für Abendgottesdienste, Trauungen und Konzerte.

KV-Vorsitzender:

Herbert Richter
Kastanienweg 6
34560 Fritzlar
Telefon: 05622 930162

richter.hrbrt@gmx.de