Veranstaltungskalender

Apr 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Gottesdienste im Kirchenkreis

Ab sofort können Sie an dieser Stelle jede Woche neu ab Freitag-Nachmittag alle aktuellen Gottesdienste im Kirchenkreis abrufen:
Hier klicken

Treten Sie ein...

Informationen zum (Wieder)Eintritt in die Evangelische Kirche finden sie hier:
einfach klicken

Jugend
Internationale Jugendbegegnung in der Stadtkirche Borken
jugendbegegnung20kaliningrad20dezember202014
Am 19./20.12. begegneten sich Jugendliche aus den Kirchenkreisen Homberg und Melsungen und Jugendliche bzw. junge Erwachsene aus der ev.-luth. Kirchengemeinde Kaliningrad/Königsberg in der ev. Stadtkirche Borken. Das Treffen fand im Rahmen der diesjährigen Church Night statt, die Jugenddiakonin Kirsten Falinski zusammen mit einem Helferteam organisiert hatte. Die Gäste aus Russland waren der Einladung von Pfarrer Jochen Löber gefolgt, der bis 2011 Pfarrer der dortigen Gemeinde war. Zur gemeinsamen Andacht, die unter dem Motto "No war - peace now!" stand, trugen die russischen Jugendlichen christliche Lieder in ihrer Sprache aus ihrer Heimat bei.
Nach der Andacht konnten sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen beim Basteln und Backen etwas ungezwungener kennenlernen. Da die Kaliningrader bereits einiges erlebt hatten an dem Tag, gingen sie gegen ca. 22h30 zurück in ihre Gastfamilien. Aber alle freuten sich bereits auf den nächsten Morgen, an dem man sich wiedersehen sollte.
Nach dem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen erfolgte ein Austausch über die christliche Jugendarbeit in den beiden Ländern. Hierbei stellten sich die Kaliningrader auch noch einmal persönlich vor. Man erfuhr, dass die Jugendtreffen in der Auferstehungskirche wöchentlich nach dem Sonntagsgottesdienst stattfinden. Man spreche, singe und bete miteinander. Wichtig sei auch der persönliche Kontakt untereinander. Auch die Borkener, Fritzlarer, Homberger, Wernswiger, Leuderoder und Melsunger stellten sich vor und erzählten, was sie in ihren Gemeinden so tun. Schnell stellte man fest, dass es viele gemeinsame Interessen gibt. Besonders das Singen hat es vielen angetan, und man wolle doch irgendwann noch einmal gemeinsam singen.
Am Ende der Begegnung lud die Delegation aus Russland die deutschen Gastgeber zu einem Besuch im kommenden Jahr nach Königsberg ein. Ein Angebot, welches wir dankend annahmen, und nun wird geplant...