Veranstaltungskalender

Jun 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Gottesdienste im Kirchenkreis

Ab sofort können Sie an dieser Stelle jede Woche neu ab Freitag-Nachmittag alle aktuellen Gottesdienste im Kirchenkreis abrufen:
Hier klicken

Treten Sie ein...

Informationen zum (Wieder)Eintritt in die Evangelische Kirche finden sie hier:
einfach klicken

Diakonische Einrichtungen

Allgemeines

In unserer Region sind verschiedene Träger der Diakonie in unterschiedlichen Fachgebieten tätig. 

Unter http://www.diakonie-schwalm-eder.de
finden Sie eine Übersicht der Angebote.

Café 44
Ort der Begegnung

Als Antwort auf die im November 2012 entbrannte Diskussion um ein Erstaufnahmelager für asylsuchende Menschen in Homberg wurde das „Café 44“ (Ableitung aus "Kaffeetrinken" und "Bahnhofstraße 44") gegründet. Sich kennen lernen bei Kaffee, Tee und Kuchen, dabei mit Herzen und Händen reden und sich in die Augen schauen – das sind die Themen der Nachmittage.

Viele Begegnungen sind daraus entstanden ebenso wie regelmäßige Kontakte, die allen Beteiligten zum Segen werden. Mittlerweile ist auch eine Hausaufgabenhilfe organisiert. All das zusammen ist ein kleiner, aber wichtiger Beitrag zum gelingenden Miteinander in unserer Stadt. Und übrigens ganz im Sinne Jesu, der gesagt hat: „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen!“

Hephata
Hessisches Diakoniezentrum e.V.
hephata

Hephata engagiert sich als diakonisches Unternehmen seit 1901 in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins für Menschen, die Unterstützung brauchen, gleich welchen Alters, Glaubens oder welcher Nationalität.

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk. Hinter unserem Unternehmensnamen steht ein biblisches Hoffnungsbild: während Jesus einen Mann heilt, der taub und stumm ist, spricht er das Wort „Hephata“. (Markus 7, 32-37)

Waberner Werkstätten
waberner_werkstaetten

Die Baunataler Werkstätten e.V. haben das Ziel, geistig, seelisch und mehrfach behinderten Menschen die Eingliederung in das berufliche und gesellschaftliche Leben zu ermöglichen.