Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit

Seit Januar 1997 ist jeder Kleinbetrieb, dazu gehören auch die Kirchengemeinden, nach der Unfallverhütungsvorschrift "Fachkräfte für Arbeitssicherheit BGV A 6"
zu bestellen. Diese Fachkräfte übernehmen die sicherheitstechnische Betreuung des Unternehmens, d.h. sie beraten den Arbeitgeber in Fragen der Arbeitssicherheit und bei der Unfallverhütung.

Als Ortskraft nehme ich diese Aufgaben in 9 Kirchenkreisen wahr.

Bei Ortsbegehungen in kirchlichen Gebäuden (hauptsächlich Kirchen, Pfarr- und Gemeindehäuser, aber auch Kindertagesstätten und Diakoniestationen) wird die Einhaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes dokumentiert. Sicherheitstechnische Mängel werden auf Checklisten, die von der Evangelischen Fachstelle für Arbeitssicherheit (EFAS) entwickelt wurden und in Protokollen festgehalten, die den zuständigen Stellen übersandt werden.